Das eigene Kräutersalz – den Herbst auf die Teller holen

Herbstzeit = Genusszeit – und Zeit zum Ernten!

Ich liebe Kräuter – vor allem, wenn man sie im eigenen Garten anbaut und mit Liebe pflegt und erntet. Die gesunden Heilpflanzen sind perfekte Toppings für die liebsten Gerichte – für Auge, Geschmack und Wohlbefinden. Heute berichte ich allerlei rund um das Thema Kräutertrocknen, Wirkstoffe und Verarbeitungsmöglichkeit – zaubern Sie sich Ihr eigenes, persönliches Kräutersalz!


Beispiele für Herbstkräuter
Rosmarin – werden zur Stärkung des Kreislaufs verwendet, da sie aufgrund der ätherischen Öle bei Nerven-, Herz- und Kreislaufschwäche helfen.

Beifuss – für die Verdauung. Die Bitterstoffe aktivieren die Verdauungssäfte und machen schwere Speisen bekömmlicher.

Thymian – das enthaltene Thymol wirkt gegen Erkältungen und Grippe und sorgt für einen frischen Duft.

Brennnessel – als Tinktur gegen Haarausfall geeignet. Die Brennnessel wirkt mit Provitamin A und Eisen besonders gut.

Herbstrezepte
Wir verwenden für unser heutiges Kräutersalz folgende Kräuter:

Thymian, Salbei, Petersilie, Oregano und Rosmarin – UND: grobes Meersalz.

Und so geht’s – das Kräutertrocknen:

Entweder Sie hängen die Kräuter in dunklen, gut durchlüfteten Räumen mit niedriger Luftfeuchtigkeit auf, oder Sie trocknen diese schneller im Backrohr. Dazu die Kräuter grob zerkleinert auf ein Backblech legen und bei 40-50°C trocknen. Veranschlagen Sie dazu mehrere Stunden.

Anschließend geben Sie die Kräuter gemeinsam mit dem Salz nach und nach in einen Mörser und zerstoßen Sie das Gemisch bis es die gewünschte Feinheit erreicht.

Herbsturlaub
Bewahren Sie das Salz in einem luftdicht – verschließbarem Glas oder einer Salzmühle auf und beschriften Sie diese mit schönen Aufklebern.

Das Aroma der selbstangebauten Pflanzen ist einfach herrlich und passt zu den verschiedensten Herbstgerichten. Einfache, gesunde Gerichte mit saisonalen Gemüsen und regionalen Produkten – wir im Hotel DIE SONNE legen großen Wert auf eine hochwertige Küche und ganz viel Genuss. Aus diesem Grund haben wir vor dem Hotel DIE SONNE in unserem schönen Garten einen eigenen Kräutergarten angelegt. Urlaubscoach Philipp ist für diesen zuständig und zeigt Ihnen gerne die verschiedenen Pflänzchen.

Gänseblümchen essbar
Wohlfühlen kann man sich nur, wenn man den Körper mit den Nährstoffen versorgt, die er braucht und mit Hilfe derer er perfekt arbeiten kann. Küren Sie Ihr nächstes Abendessen mit einer Prise Herbst – einer Prise Gesundheit und einer Prise Liebe. Zur Natur und zum Essen.

Mahlzeit – lassen Sie es sich schmecken!

Ihre Camilla Schwabl

P.S.: Die Erkältungszeit steht bevor – stärken Sie Ihr Immunsystem! Mit getrocknete Gänseblümchen zum Beispiel können Sie Ihr Kräutersalz aufpeppen – sie wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus und haben eine stärkende Wirkung.

Keine Kommentare.

Schreib einen Kommentar