Das war der Lake of Charity 2017

Aus einer Idee unter Freunden wurde schnell eine ganz große Sache – ob sich die „Glemmbang Crew“ gedacht hat, dass ihr Lake of Charity so erfolgreich wird?

Für alle, denen der Eventname Lake of Charity nichts sagt: es ist ein etwas anderes Charityevent als man es sonst kennt, man zwängt sich nicht in enge Cocktailkleider und Smokings. Sondern trifft sich bei Sonnenschein am Gerstreitteich in Hinterglemm, schlüpft in die Badehose, nimmt seine besten Freunde mit , genießt die chillige Atmosphäre, schlürft den ein oder anderen Drink und unterstützt ganz nebenbei bedürftige Familien aus der Region.

20451773_1541814722505379_5280939240444013401_o

Wir lassen das 7. Lake of Charity revue passieren…

Die Crew hat es wieder mal geschafft, Groß und Klein ein breites Dauergrinsen ins Gesicht zu zaubern. Ob eine feuchtfröhliche Rutschpartie auf der Slip’n Slide Waterramp, ein kleiner Schlenderer durch die Art Area oder ein erster Wakeboard-Versuch mit dem Wakeboardlift – es war einiges geboten und es kam garantiert keine Langeweile auf. Am Abend, nachdem sich die Sonne langsam verabschiedet hatte, freute man sich auf ein nettes Beisammensein und genoss die besonders schöne Stimmung, hoch oben, inmitten der Berge, am Seeufer sitzend. Für die musikalische Begleitung sorgten heimische Bands, während verschiedene BBQs und erfrischende Drinks auf die Besucher warteten.

20506987_1540176099335908_63683753809374736_o

Profis am Werk

Ein jährliches Highlight bildet die Waterramp Freestyle Show mit Bike- & Freeski Pro’s – in der Badehose sitzen und den Profis bei ihren atemberaubenden Stunts zusehen,  geht’s lässiger? Wir glauben nicht! Doch man sollte nicht die wahren Stars des Events vergessen: Tobias, Karin und Mario. „Pinzgauer für Pinzgauer“ heißt die Devise, die Familien aus der Umgebung mussten schwere Schicksalsschläge erleiden und werden deshalb mit den Spenden des Lake of Charity ordentlich unterstützt.

20507003_1540175136002671_1991399253643403061_o

 

P.S. Falls ihr beim diesjährigen Lake of Charity nicht dabei sein konntet, ihr aber dennoch etwas beitragen wollt, steht ein Spendenkonto zur Verfügung. Die drei freuen sich über jede Hilfe!

Ihre Camilla Schwabl

 

(c) Daniel Roos und Klaus Listl

Keine Kommentare.

Schreib einen Kommentar