Der Märchenwald in Saalbach Hinterglemm

Unvergessliche Ferien für die ganze Familie

Der Sommer zeigt sich von seiner allerschönsten Seite. Wenn wir die Fenster im ALL INKLUSIVE Hotel DIE SONNE öffnen, füllt glasklare, warme Bergluft die Räume. Unser Blick fällt auf die saftig grünen Bergrücken, die uns umgeben. Wir verraten Ihnen heute einen ganz speziellen Tipp für die heißen Sommertage – ein zauberhafter Ausflug, der Groß & Klein begeistern wird.


Der Märchenwald in Hinterglemm

Nach dem stärkenden Salzburger BIO Frühstück geht’s los. Der Ausganspunkt vom Märchenwald liegt ca. 4 Kilometer vom Lifetime Hotel in Saalbach entfernt. Sie können mit dem eigenen Auto fahren (dort sind genügend Parkplätze vorhanden), den Wanderbus nutzen (mit der JOKER CARD kostenlos) oder Sie spazieren entlang der beliebten Promenade in Richtung Talschluss.

Unser Tipp: Wenn Sie das eigene Auto lieber stehen lassen und der Weg zu Fuß dann doch zu weit scheint, können Sie gerne den SUPER SONNE ALL INKLUSIVE Taxi – Service in Anspruch nehmen. Brano und sein Team bringen Sie bequem zu den Hotspots im Glemmtal.

Der Eingang befindet sich direkt neben dem Sportzentrum Hinterglemm. Der liebevoll angelegte Weg führt in den angrenzenden Wald – die schattenspendenden Bäume sind perfekt für heiße Sommertage.

Im Märchenwald selbst kann man dann wunderschön geschnitzte Märchenfiguren bewundern. Unter anderem werden die folgenden Geschichten dargestellt:

Froschkönig
Die schöne Prinzessin ließ ihre geliebte goldene Kugel in den Brunnen fallen. Der Frosch holte diese zurück – als Gegenzug musste die junge Dame versprechen, den Frosch mit ins Schloss zu nehmen. Er wollte gemeinsam mit ihr von einem Teller essen und mit ihr in einem Bett schlafen. Sie warf den Frosch schlussendlich gegen die Wand, da ihr vor dem Zusammensein graute. Der Frosch verwandelte sich in einen Prinzen, der von einer bösen Hexe verzaubert worden war. Die beiden feierten Hochzeit und sind bis heute überglücklich.

Märchenwald Hinterglemm

Rotkäppchen
Das kleine Rotkäppchen war mit Kuchen und Wein auf dem Weg zur kranken Großmutter, als sie der Wolf ansprach und wissen wollte, wohin sie ging. Rotkäppchen erzählte gutmütig von ihrem Plan und wenig später war der Wolf verschwunden. Er rannte zum Haus der Großmutter, fraß sie und legte sich in ihr Bett. Als Rotkäppchen endlich beim Haus ankam, fraß der Wolf auch das Mädchen und legte sich schlafen. Der Jäger fand das Tier mit vollem Bauch und befreite die beiden mit einer Schere. Den Bauch des Tieres füllten sie mit Steine, der Wolf starb darauf hin. Rotkäppchen, der Jäger und die Oma verspeisten vergnügt Kuchen und Wein.

Familienurlaub Saalbach

Schneewittchen und die 7 Zwerge
Nachdem der Spiegel der bösen Stiefmutter gesagt hat, dass Schneewittchen viel schöner sei als sie, beauftragte sie einen Jäger mit dem Mord an ihrer Stieftochter. Dieser brachte es aber nicht übers Herz, das wunderschöne Mädchen zu töten – er riet ihr, sich im Wald zu verstecken. Dort fand Schneewittchen Unterschlupf bei den 7 Zwergen. Doch der Spiegel verriet sie wieder. Die Stiefmutter verkleidete sich als alte Frau und schenkte dem Mädchen einen vergifteten Apfel – Schneewittchen fiel in eine nicht enden wollende Ohnmacht. Ein schöner Prinz fand das Mädchen und küsste sie wach – einer Hochzeit stand somit nichts mehr im Weg.

Kinder Urlaub

…und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Im Märchenwald in Hinterglemm auf alle Fälle!

Ihre Camilla Schwabl

P.S.: Mein Tipp: Zur Abkühlung geht’s anschließend am besten ins Käpt’n Hook Erlebnisfreibad. Die großzügige Anlage sorgt für erfrischende, entspannende Bade – Stunden. Diese (und viele weitere) Leistungen sind mit der JOKER CARD kostenlos!

Keine Kommentare.

Schreib einen Kommentar