Rezepte mit Kräutern aus dem eigenen Garten.

Gesunder Genuss für die ganze Familie

Es ist Frühling geworden rund um das Hotel DIE SONNE. In den sattgrünen Wiesen leuchten die ersten bunten Blüten, die Tiere im Wald genießen die Sonnenstrahlen und die frische Luft und auch wir nutzen die Tage, um diese Jahreszeit in allen Zügen zu genießen.

Wir sind ab 19. Juni wieder für unsere Gäste da – und nutzen die restlichen Wochen bis dahin, Wanderungen mit der ganzen Familie zu unternehmen, neue Rezepte zu probieren und alles für einen unvergesslichen Sommer vorzubereiten. Heute möchten wir Ihnen gerne drei unserer liebsten

Frühlings-Kräuter-Rezept-Ideen

vorstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

 

1. Frühlingshafter Sauerhonig / Oxymel

Der sogenannte Sauerhonig – oder auch Oxymel – genannt, begleitet die Menschheit schon seit über 2.500 Jahren – die erste Erwähnung erhielt die gesunde Mischung vom griechischen Philosophen Pythagoras, der 570 vor Christus bis 510 vor Christus lebte. Die Griechen, die Perser und die Römer schätzen das „Allerheilmittel“ gleichermaßen – und so wurde der Sirup mit oder ohne weitere Zutaten roh oder gekocht verwendet.

Die Naturheilkunde verwendet den Sauerhonig vielfältig – er wirkt unter anderem immunstärkend, mineralisierend, verdauungsfördernd und isotonisch. Er soll die Abwehrkräfte stärken sowie das Verdauungssystem und den Atemtrakt unterstützen.

Wir geben dem uralten Hausmittel, das seit der Antike gerne verwendet wurde, heute die herrliche Kraft des „Löwenzahns“ bei – und so einfach geht’s:

  • Ein großes Marmeladenglas mit Löwenzahn-Blüten befüllen, anschließend mit einem Gemisch aus Honig vom Bio-Imker aus der Region und Bio-Apfel-Essig in den Teilen 2:1 auffüllen.
  • Das Glas nun zwei Wochen stehen lassen und täglich schütteln.
  • Anschließend die Blüten abseihen und den Löwenzahn-Sauerhonig in ein sauberes Glas abfüllen.

Wir lieben es, die Kraft des Frühlings auf diese Art und Weise zu genießen – gerne verwenden wir die Mischung als Salat-Dressing oder als Sirup mit sprudelndem Wasser.

Die vielseitige Wirkung von Honig und Essig ist seit jeher bekannt, Löwenzahn spricht man eine reinigende Kraft zu – darum ist sie die Pflanze vor allem für eine Frühlingskur perfekt geeignet!

 

2. Wilder Frühlings-Kräuter-Salat

Wussten Sie, dass in wilden Frühlings-Kräutern oft bis zu 40% mehr gesunder Inhaltsstoffe stecken als in „normalem“ Salat? Wir lieben es, im Frühling mit der ganzen Familie wandern zu gehen – ausgestattet mit einem kleinen Korb, sammeln wir herrlich leckere Pflanzen und Kräuter für das gemeinsame Mittagessen. Unter anderem wandern bei uns in die Schüssel:

Löwenzahn – Blätter & Blüten (die Milch der Stiele sind für Kinder nicht geeignet) – gilt als „Allround-Stärkungsmittel“, schenkt Lebenskraft und reinigt den Körper

Taubnessel – Blätter und Blüten – enthalten viele Mineralstoffe sowie ätherische Öle, Schleim- und Gerbstoffe, gelten als antibakteriell, beruhigend, blutreinigend und entzündungshemmend

Gundelrebe – gesamte oberirdische Pflanze – reich an Vitamin C, wunderschön anzusehen

Vogelmiere – gesamte oberirdische Pflanze – gilt als herzstärkend und hat kühlende Eigenschaften

Spitzwegerich – Blätter – wirken reizlindern, antibakteriell und entzündungshemmend

Zuhause werden die Pflanzen gut gewaschen und mit Essig, einem guten Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischt. Als Topping verwenden wir natürlich unsern Löwenzahn-Sauerhonig, ein paar Nüsse und einige essbare Blüten vom Löwenzahn, Gänseblümchen und vielen weiteren. Herrlich!

 

3. Alpines Kräutersalz

Besonders gerne machen wir außerdem unser eigenes, alpines Kräutersalz.

Die Kräuter werden gesammelt, gewaschen und gut getrocknet. Anschließend legen wir die Pflänzchen locker aufgeteilt auf ein Backblech und lassen sie bei niedriger Temperatur einige Stunden im Backrohr trocknen. Wenn die komplette Flüssigkeit verdampft ist, mörsern wir die Kräuter und mischen sie mit einem guten Salz. In Gläschen verpackt eignet sich das Kräutersalz auch hervorragend als kleines Geschenk!

Liebstöckel, Petersilie, Rosmarin und Schnittlauch passen perfekt in heimische Kräuter-Salz-Mischungen!

Natürlich weißen wir hier nochmal auf den verantwortungsbewussten Umgang mit Geschenken aus der Natur hin. Seien Sie sich beim Sammeln bewusst, dass Sie nur das nehmen, was Sie wirklich brauchen – und lassen Sie lieber eine Pflanze mehr für Bienen, Insekten und andere Tiere stehen. Greifen Sie zu keinen Pflanzen, die unter Naturschutz stehen – und verhalten Sie sich freundlich, vorbildlich & nachhaltig. Außerdem wählen Sie Sammelplätze abseits von belebten Straßen und Hunde-Plätzen.

Alles Liebe,

Ihre Camilla Schwabl

Gastgeberin, Jägerin, Naturliebhaberin & Genussmensch

 

P.S.: Auch im Hotel DIE SONNE befindet sich ein liebevoll angelegter Kräutergarten. Wir lieben es, unsere Gerichte mit frischen Kräutern zu garnieren und zaubern so unseren Gästen schon vor dem ersten Bissen ein Lächeln auf die Lippen! Sie möchten auch verwöhnt werden? Hier geht’s zu unseren lässigen Sommerpauschalen.

Es ist Frühling geworden rund um das Hotel DIE SONNE. In den sattgrünen Wiesen leuchten die ersten bunten Blüten, die Tiere im Wald genießen die Sonnenstrahlen und die frische Luft und auch wir nutzen die Tage, um diese Jahreszeit in allen Zügen zu genießen.

Wir sind ab 19. Juni wieder für unsere Gäste da – und nutzen die restlichen Wochen bis dahin, Wanderungen mit der ganzen Familie zu unternehmen, neue Rezepte zu probieren und alles für einen unvergesslichen Sommer vorzubereiten. Heute möchten wir Ihnen gerne drei unserer liebsten

Urlaubs
Coaches

SONNE Urlaubs-Profis im Profil
Camilla und Hannes Schwabl mit Kinder

Camilla Schwabl

Gastgeberin & Naturliebhaberin

Mein Name ist Camilla Schwabl und ich leite seit 2008 mit meinem Mann Hannes gemeinsam das Hotel DIE SONNE in zweiter Generation. Meine Eltern Inge und Rupert haben mir Gastfreundschaft und die Leidenschaft für den Tourismus und die Region in die…

Beiträge von Camilla
Camilla und Hannes Schwabl mit Kinder

Hannes Schwabl

Gastgeber & Jagdexperte

Ich heiße Hannes Schwabl und führe gemeinsam mit meiner Frau nach der Betriebsübernahme 2008 unser Hotel DIE SONNE.

Die Natur, die Jagd, die Wildbeobachtung – das sind meine Steckenpferde. Gemeinsam mit dem Familienhund Django kann ich Stunden im…

Beiträge von Hannes

Ramona Stephan

Rezeptionistin, Urlaubscoach

Mein Name ist Ramona, arbeite an der Rezeption sowie in der Reservierung und komme aus Deutschland. Dies ist bereits meine 2. Saison in Saalbach-Hinterglemm, bin aber schon seit ca. 8 Jahren in dieser Region. Für mich bedeutet Österreich die Natur…

Beiträge von Ramona

Selina Kurz

Rezeptionistin, Urlaubscoach

Mein Name ist Selina und ich arbeite an der Rezeption. Hier stehe ich Ihnen auch täglich als Ihr persönlicher Urlaubscoach mit Tipps und Infos zur Seite.

Ursprünglich komme ich aus Tirol, durfte jedoch schon die letzten beiden Winter hier in…

Beiträge von Selina

Véronique Ghijsen

Rezeptionistin, Wanderguide, Urlaubscoach

Geboren und aufgewachsen bin ich in den Niederlanden und seit 11 Jahren in Österreich.

In den Niederlanden habe ich Sport studiert und 3 Jahre als Sportlehrerin in der Schule unterrichtet. Seit ich hier in Saalbach-Hinterglemm bin, arbeite ich im…

Beiträge von Véronique
zum Menü
+43 6541 7202